Information und Beratung

Verein öffnet ab 29.06.2020 / Neuanmeldungen für den Rehasport vorerst nicht möglich

Ab dem 29.06.2020 nimmt der herzhaus Rehasport-Verein den Sportbetrieb wieder auf. Um einen möglichst sicheren Trainingsablauf gewähren zu können, ist der Wiedereinstieg mit zahlreichen Hygiene- und Schutzmaßnahmen, veränderten Abläufen und Umstrukturierungen verbunden.

Sie werden daher ab dem 22.06.2020 zuvor von Ihrem Übungsleiter telefonisch kontaktiert und erhalten alle genauen Informationen für den Trainingsbeginn.

Die Neuanmeldung zum Herz- und Rehasport ist vorerst nicht möglich. Das IRENA-Programm findet weiterhin statt. Bei Interesse nehmen Sie bitte vorab via Email Kontakt zu uns auf ().

Bitte nutzen Sie auch das Online-Bewegungsangebot unserer Übungsleiter auf unserem YouTube-Kanal. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen Di-Do von 15.00-17.00 Uhr telefonisch unter der Nummer 030/25949613 zur Verfügung.

Bitte beachten Sie: Die Vereins-Verwaltung ist vom 27.07.2020-07.08.2020 geschlossen. Die Sprech- und Anmeldezeiten entfallen in diesem Zeitraum.

Ihr herzhaus Rehasport- Verein
Anton Rouwen
1. Vorsitzender

Wir beraten Sie gern vor Ort in einem persönlichen Gespräch am Empfang im Erdgeschoss oder geben Ihnen telefonisch bzw. per E-Mail Auskunft.

In einem persönlichen Gespräch lässt sich ganz einfach klären:
  • Ob und welcher Rehasport / Gesundheitssport für Sie das Richtige ist
  • welche Schritte dafür notwendig sind

Am Vormittag ist der Tresen durch das Team der Reha-Tagesklinik besetzt. Auskünfte zum Verein und zum Rehasport können dann nicht erteilt werden.

Bitte beachten Sie:
Die Anmeldung zum Rehasport erfordert Ihre persönliche Anwesenheit und findet außerhalb der Informations- und Beratungszeiten statt. Sehen Sie dazu bitte unter ANMELDUNG nach.

Sie erreichen uns:

Di, Do: 15:00 bis 18:00 Uhr
Tel. : 030 – 25 94 96 13

E-Mail schreiben

Sie können unsere Gesundheits- und Reha- Sportangebote sowohl privat, als auch mit Verordnung Ihres Arztes und der Krankenkasse nutzen. Lassen Sie sich auch von Ihrer Krankenkasse oder Ihrem betreuenden Arzt über den Rehasport informieren.